Die 5 besten Perkolatoren für Outdoor & Camping

Wir haben die beliebtesten Perkolatoren recherchiert und miteinander verglichen. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten & Bestseller.

Perkolator - Unsere Top 5

Coleman Kaffee-Perkolator für 12 Tassen aus...

Mit diesem Perkolator können bis zu 12 Tassen Kaffee gefertigt werden. Er ist aus robustem Edelstahl gefertigt und das schnelle Abwischen ermöglicht eine einfache Reinigung. Der Kaffee kann auf einem Herd, einem Grill oder einer anderen Wärmequelle gekocht werden.

Vorteile
  • widersteht Korrosion
  • Nutzung ohne Strom
  • einfache Handhabung

Nachteile

  • Kannengriff und Deckel werden heiß

Kundenmeinungen

87% sprechen sich für einen Kauf des Perkolator aus, da sie mit der einfachen Funktionsweise zufrieden sind. 4% sind von der Kanne nicht überzeugt.

Petromax Perkolator 1,5 Liter (schwarz)-Emaille...

er Perkolator von Petromax, auch Perkomax genannt, ist aus Metall gefertigt und verfügt über eine Kapazität von ca. 1,5 Liter. Er eignet sich für drinnen und draußen und kann sowohl auf der Glut des Lagerfeuers als auch auf einer Kochplatte, dem Ceranfeld oder dem Induktionsherd genutzt werden. Eine Füllung ergibt bis zu neun Tassen Kaffee.

Vorteile
  • Einsatz aus Edelstahl
  • Nutzung ohne Strom
  • einfache Handhabung

Nachteile

  • Kannengriff und Deckel werden heiß

Kundenmeinungen

79% der Käufer sind mit der Funktionsweise und der Verarbeitung des Perkolator zufrieden. Nur 3% bemängeln die Qualität der Kanne.

STANLEY Unisex-Erwachsene Cool Grip Camp...

Der Stanley Cool Grip Perkolator ist aus Edelstahl gefertigt. Er kann bis zu sechs Tassen Kaffee zubereiten und eignet sich für verschiedene Herdarten oder für eine Zubereitung über einer offenen Flamme.

Vorteile
  • leicht zu reinigen
  • abnehmbarer Silikongriff um Verbrennungen vorzubeugen
  • Nutzung ohne Strom

Nachteile

  • Deckel wird heiß

Kundenmeinungen

69% der Kunden sind mit dem Preis-Leistung-Verhältnis sehr zufrieden. 9% würden den Kauf nicht empfehlen, da der Perkolator nur teilweise geliefert wurde.

Aluminium 1346 Percolator-Kaffee-Kanne

Der Perkolator von Coghlans ist aus Aluminium gefertigt und eignet sich ideal für das Campen. Eine Füllung ergibt neun Tassen. Genutzt werden kann die Kanne auch auf einem Grillgitter oder einem Dreibein.

Vorteile
  • einfache Handhabung
  • schnelle und einfache Reinigung
  • Nutzung ohne Strom

Nachteile

  • Kannengriff und Deckel werden heiß

Kundenmeinungen

68% der Kunden sind mit dem Preis-Leistung-Verhältnis und der guten Verarbeitung  zufrieden. Lediglich 6 % sind mit der Funktion des Perkolators nicht zufrieden.

GSI Outdoors Glacier Kaffeekanne aus Edelstahl mit...

Der GSI Outdoor Edelstahl-Perkolator ist robust und verfügt über einen praktischen PercView-Knauf. Damit kann die Stärke des Kaffees gemessen werden. Für sicheres Ausgießen sorgt ein hitzebeständiger Silikongriff. Eine Füllung ergibt sechs Tassen.

Vorteile
  • einfache Handhabung und Reinigung
  • Nutzung ohne Strom
  • Silikongriff

Nachteile

  • Deckel wird heiß

Kundenmeinungen

74% der Kunden sind mit dem Perkolator zufrieden, da dieser komplett aus Edelstahl gefertigt ist und sind von der Funktion überzeugt. Nur 2% bemängeln, dass der Perkolator nach kurzer Zeit defekt war.


Wissenswertes über Perkolatoren

 

Was ist ein Perkolator?

Der Perkolator ist eine speziell entwickelte Kanne zur Kaffeezubereitung. Diese Art der Zubereitung wurde im 19. Jahrhundert entwickelt. Hierzulande ist der Perkolator weniger bekannt. Mehr Nutzer gibt es in den USA, England und auch den Niederlanden. Der Name kommt von dem Wort „percolare“ und bedeutet so viel wie filtern oder seihen.

Der Erfinder des Perkolator war Benjamin Thompson Anfang des 18. Jahrhunderts. Die moderne Espressokanne wie wir sie kennen ist allerdings auf einen Pariser Blechschmied namens Laurens zurückzuführen. Seine Weiterentwicklung des Perkolators aus dem Jahre 1819 ist in seiner Funktionalität bis heute unverändert geblieben.

Wie funktioniert ein Perkolator?

Ein Perkolator funktioniert, ähnlich wie das eine Espressokanne tut mit Dampf. In der hohen Perkolator-Kanne befindet sich ein in der Mitte positioniertes Metallröhrchen. Dieses Röhrchen führt zum Metallsieb, wo sich das Kaffeepulver befindet. Konkret wird der Perkolator hitze (Z.B. auf dem Herd) ausgesetzt. Hierbei wird das zuvor eingefüllte Wasser im inneren erhitzt und es entsteht Druck. Dieser Druck sorgt dafür, dass die heiße Flüssigkeit durch das Steigrohr nach oben steigt. Oben angekommen tropft das Wasser zum Kaffeepulver, welches sich im Metallfilter befindet.

Dieser Vorgang wird so lange fortgesetzt bis man der Kanne die Hitze entzieht. Diese Tatsache ist auch der Grund warum der Kaffee aus dem Perkolator als besonders stark gilt. Je nach länge des Brühprozesses kann der Kaffee hierbei auch überkocht sein. Dies ist auch der Grund warum für diesen Prozess der Kaffeezubereitung ein gewisses Maß an Erfahrung vorausgesetzt wird.

Welcher Kaffee eignet sich für einen Perkolator?

Wer sich für einen Perkolator entscheidet der sollte im Vorfeld auch darauf achten, dass nicht jede beliebige Kaffeesorte geeignet ist. Verzichten sollte man beispielsweise auf dunkele Kaffeesorten, da diese ein zu hohes Maß an Bitterstoffen enthalten. Besser geeignet sind helle Röstungen wie beispielsweise sortenreine Tieflandkaffees oder eine helle Espressosorte.

Welcher Mahlgrad eignet sich?

Grundsätzlich ist es so, dass der geeignete Mahlgrad auch sehr stark von den eigenen Vorlieben abhängig ist. Prinzipiell gilt jedoch, dass der Kaffee im Perkolator je feiner er gemahlen ist, umso stärker im Geschmack ist. Der Hintergrund hierbei ist, dass bei feinerem Kaffeepulver die Flüssigkeit langsamer durch das Sieb gleitet und somit auch mehr Aromen aufnehmen kann. Hierbei gilt es jedoch auch zu beachten, dass hierbei auch ein Großteil an Bitterstoffen aufgenommen wird.
Als Faustregel gilt also, dass ein Kaffee der mittelfein gemahlen ist einen guten Einstieg darstellt. Variieren kann man dann ebenfalls wieder bei der Mahlung. Ist der Kaffee zu stark, so kann eine gröbere Mahlung Abhilfe schaffen. Ist der Kaffee aus dem Perkolator zu schwach, so ist ein feinerer Mahlgrad die Lösung. Zusätzlich Einfluss kann der Anwender in der Länge der Zubereitung (zufuhr von Hitze) nehmen.

Welche Herdarten eignen sich für eine Zubereitung mit Perkolator?

Der große Vorteil an Perkolatoren ist, dass diese lediglich mit Hitze beaufschlagt werden müssen. Woher diese Hitzequelle kommt ist der Kanne egal. Das klassische Flair entsteht bei der Zubereitung auf einem altertümlichen Gasherd. Jedoch ist ebenfalls die Zubereitung mittels Elektroherd möglich. Bei Induktionskochfeldern ist lediglich darauf zu achten, dass die Aufliege Fläche ausreichend ist, um die Kanne zu erhitzen. Für den mobilen Einsatz erfüllt auch kein Gaskocher den Zweck.

Verbraucherhinweis

Die angebotenen Produkte sind mit Affiliate-Links versehen. Aufgeführte Preise sind inkl. MwSt., zzgl Versand und können sich jederzeit ändern. Die aufgeführten Angaben beruhen auf Informationen der Hersteller. Produktbilder stammen von der Amazon API, die Rechte dafür liegen beim Hersteller. Letzte Aktualisierung der Preise am 6.03.2023